BASF

SIT Austria unterstützte in den letzten 10 Jahren viele Problemlösungs-Projekte der BASF. Unter der Anwendung der SIT Methodik wurden unentdeckte und neue  Prozessinnovationen umgesetzt. Ziel war, eine wesentliche Reduzierung von Investitionen oder Betriebskosten zu erreichen, die damit zu Produktivitätssteigerungen geführt haben.

Prozessoptimierung wurde für die 10 größten Anlagen (Steamcracker, Syngas, etc.) durchgeführt und die Produktivität um bis zu 30 % erhöht. Zusammen mit der Abteilung Intermediates konnten wir anhand der SIT Erfolgsmuster komplett neue Verfahren und Routen für die Herstellung von Produkten wie PEF und VFA entwickeln. Auch die Bereiche Controlling und Logistik profitierten mit neue Ansätze für effiziente Prozesse von unserer Unterstützung. Zahlreiche Trainings zur SIT Methode haben wir abgehalten, Projektmanager im Phase Gate Modell ausgebildet und Change Prozesse mit über 100 Führungskräften begleitet.